Seiteninhalt

Drucksache - 2018/0332  

Betreff: Gewerbeflächenentwicklungskonzept des Kreises Ostholstein
Status:öffentlichDrucksache-Art:Sitzungsvorlage
Federführend:Fachbereich Bürgerdienste Bearbeiter/-in: Ganzert, Thekla
Beratungsfolge:
Umwelt-, Bau- und Tourismusausschuss der Gemeinde Wangels Beratung und Empfehlung
15.10.2018 
Sitzung des Umwelt-, Bau- und Tourismusausschusses der Gemeinde Wangels geändert beschlossen   
05.12.2018 
Sitzung des Umwelt-, Bau- und Tourismusausschusses der Gemeinde Wangels geändert beschlossen   
Gemeindevertretung der Gemeinde Wangels Beratung und Beschlussfassung
25.10.2018 
Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Wangels ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Der Kreis Ostholstein hat begonnen, sein Gewerbeflächenentwicklungskonzept zu überarbeiten, um der aktuell hohen Nachfrage an Gewerbeflächen und der besonderen Nachfrage an Gewerbeflächen in Folge des Baus der Festen Fehmarnbelt-Querung Rechnung zu tragen. In dieser Angelegenheit ist nunmehr die Entwicklungsgesellschaft Ostholstein an die Gemeinden herangetreten. Nähere Informationen hierzu kann dem Informationspapier der egOH, welches als Anlage beigefügt ist, entnommen werden.

 

Dies stellt u.a. auch eine Entwicklungsmöglichkeit von Gewerbebetrieben in den Gemeinden dar, die ggf. am bisherigen Standort keine flächenmäßige Erweiterung verwirklichen können. Eine interkommunale Zusammenarbeit mit anderen Kommunen ist möglich.

 

Es bieten sich hierfür Flächen an, die eine sehr gute verkehrstechnische Anbindung haben, bspw. in der Nähe einer Autobahnabfahrt.

 

Die Gemeinden können Flächen, welche sich hierfür ggf. eignen würden, für dieses Konzept über die egOH anmelden. Dies bedeutet nicht, dass diese Flächen tatsächlich realisiert werden müssen. Dies wäre über eine entsprechende Bauleitplanung zu einem späteren Zeitpunkt zu verwirklichen.

 

In der Gemeinde Wangels würden sich Flächen an der Gemeindegrenze zu Oldenburg i.H. an der B 202 anbieten, da hier die direkte Anbindung über die Autobahnabfahrt „Oldenburg-Süd“ besteht.

 

Eine nähere Erläuterung dieses Sachverhalts durch die egOH und damit ein Vertagen dieser Entscheidung ist natürlich möglich. Denkbar wäre eine Teilnahme der egOH bei der nächsten Sitzung des Fachausschusses. Zu diesem Termin war dies leider nicht möglich. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Seitens der Gemeinde Wangels werden folgende Flächen zur Aufnahme in das Gewerbeflächenkonzept angemeldet: ….

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Info Gewerbeflächenentwicklungskonzept

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Info Gewerbeflächenentwicklungskonzept (135 KB)