Seiteninhalt

Drucksache - 2019/0077  

Betreff: Verleihung einer Ehrenbezeichnung
Status:öffentlichDrucksache-Art:Sitzungsvorlage
Federführend:Fachbereich Bürgerdienste Bearbeiter/-in: Kohlscheen, Johannes
Beratungsfolge:
Gemeindevertretung der Gemeinde Heringsdorf Beratung und Beschlussfassung
26.02.2019 
Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Heringsdorf ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

§ 28 GO Vorbehaltene Entscheidungen

Die Gemeindevertretung kann die Entscheidung über die folgenden Angelegenheiten nicht übertragen:

… 8. die Verleihung und die Aberkennung des Ehrenbürgerrechts und einer Ehrenbezeichnung …

 

§ 39 GO Beschlussfassung

(1) Beschlüsse der Gemeindevertretung werden, soweit nicht das Gesetz etwas anderes vorsieht, mit Stimmenmehrheit gefasst. Bei der Berechnung der Stimmenmehrheit zählen nur die Ja- und Neinstimmen. Bei Stimmengleichheit ist ein Antrag abgelehnt

 

 

Der Gemeindewehrführer der Gemeinde Heringsdorf, Herr Dennis Hopp, der Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Fargemiel, Herr Mario Bauer, und der stv. Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Heringsdorf beantragen gemeinsam die Verleihung der Ehrenbezeichnung „Ehrengemeindewehrführer“ an den ehemaligen Gemeindewehrführer Herrn Udo Scholz.

 

Die Verleihung wird mit der langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit im Feuerwehrwesen der Gemeinde Heringsdorf begründet. Herr Scholz war in der Zeit vom 06.11.1999 bis 12.12.2017 Gemeindewehrführer der Gemeinde Heringsdorf. Außerdem ist Herr Scholz seit dem 01.04.2000 Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Heringsdorf und übt dieses Ehrenamt bis heute aus. Davor war er in der Zeit vom 19.07.1994 bis zum 01.04.2000 stellvertretender Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Heringsdorf. Folglich ist Herr Scholz seit mehr als 24 Jahren durchgängig Ehrenbeamter der Gemeinde Heringsdorf.

 

Die Gemeinde Heringsdorf vergibt nach eigenen Ermessen Ehrenbezeichnungen. Eine frühere Regelung der Gemeindeordnung, nach der eine mindestens zwanzigjährige Tätigkeit als Ehrenbeamter vorausgesetzt warten, gibt es nicht mehr.

 

Für die Verleihung der Ehrenbezeichnung ist ein Beschluss der Gemeindevertretung der Gemeinde Heringsdorf nach § 28 Nr. 8 i. V. m. § 39 GO erforderlich. Über die Verleihung der Ehrenbezeichnung ist eine Urkunde auszuhändigen, welche vom Bürgermeister zu unterzeichnen ist.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Die Gemeindevertretung beschließt Herrn Udo Scholz als Dank und Anerkennung seiner langjährigen Tätigkeit als Gemeindewehrführer für die Gemeinde Heringsdorf die Ehrenbezeichnung „Ehrengemeindewehrführer der Gemeinde Heringsdorf“ zu verleihen.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine