Seiteninhalt

Drucksache - 2018/0180  

Betreff: Aufstellung einer Vorschlagsliste für die Wahl der Schöffinnen und Schöffen für die Amtsperiode 2019 - 2023
Status:öffentlichDrucksache-Art:Sitzungsvorlage
Federführend:Leitender Verwaltungsbeamter Bearbeiter/-in: Robien, Michael
Beratungsfolge:
Gemeindevertretung der Gemeinde Großenbrode Beratung und Beschlussfassung
20.06.2018 
Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Großenbrode geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die Amtszeit der Schöffen für das Landgericht Lübeck und des Amtsgerichts Oldenburg i.H. endet im Jahre 2018. Der Direktor des Amtsgerichts hat mit Schreiben vom 21.02.2018 die Gemeinde Großenbrode gebeten, entsprechende Vorschlagslisten für die Wahl der Schöffen durch das Amtsgericht einzureichen. Nach Mitteilung des Direktors sind von der Gemeinde Großenbrode drei Personen vorzuschlagen. Für die Wahlperiode 2013 bis 2018 wurden Marina Kähler, Monika Klein und Jürgen Zuch vorgeschlagen.

 

Auf eine öffentliche Auschreibung haben sich folgende Einwohnerinnen und Einwohner aus der Gemeinde Großenbrode beworben:

 

  1. Frau Petra Engelmann, Lerchenhof 3, Großenbrode
  2. Frau Andrea Waschow, Hinter den Höfen 1b, Großenbrode
  3. Herr Hans-Jürgen Sehmel, Teichstraße 91, Großenbrode
  4. Herr Martin Weiner, Meierhof 27, Großenbrode

 

In der Anlage übersende ich Ihnen eine Information aus dem die Wählbarkeits-voraussetzungen hervorgehen.

 

Ich bitte um Benennung von mindestens drei Vorschlägen für die Wahl der Schöffen für die Amtsperiode 2019 bis 2023.

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Für die Amtsperiode 2019 bis 2023 werden von der Gemeinde Großenbrode folgende Personen für die Wahl der Schöffen vorgeschlagen:

 

1.

2.

3.

4.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Information für die Bewerbung als Schöffin oder Schöffe

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Information Schoeffen (12 KB)